Internationalisierung von Oregami

Hier geht es um die Organisation der Neuentwicklung, also z.B. um Planungen oder Infos zum Wiki.

Moderators: MZ per X, gene

Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 27 Sep 2013, 17:52

Wir ihr vielleicht beobachtet habt, tut sich Einiges bei Mobygames. Für Mobygames leider eher negativ, denn das vor ca. 3 Wochen durchgeführte bzw. veröffentlichte Redesign der Seite hat dazu geführt, dass sehr viele Leute Mobygames "verlassen" haben, dabei auch Leute, die seit Anfang an dabei sind und/oder unter den Top-Contributors sind. Grund dafür ist wohl nicht nur die Optik der erneuerten Webseite, sondern die seitdem vorhandenen Fehl-Funktionen beim Einreichen von Daten und mehr. Im Vorabtest entdeckte Fehler wurden wohl komplett ignoriert, und auch nach 3 Wochen hat sich GameFly (Besitzer von MG) immer noch nicht dazu geäußert.

An anderer Stelle habe ich das hier geschrieben:
Zuerst sah es nur aus wie ein "nicht ganz so gut ankommendes Redesign", aber dann stellte sich schnell heraus, dass nach dem "Redesign" auch viele Funktionalitäten der Webseite schlicht kaputt waren bzw. immer noch sind. Das ist sehr verwunderlich, da wohl vor mehreren Monaten einige Leute das neue Design testen konnten und mehrere Fehler gemeldet haben. Diese Fehler wurden jedoch anscheinend alle nicht behoben und geflissentlich ignoriert.
Im Mobygames-Forum entstanden dann schnell Threads, in denen sich die Leute massiv darüber beschwerten (hier, hier und hier), denn neben den Fehlern ist das Design auch funktional absolut bescheiden (siehe z.B. Indiana Jones a.t. Fate of Atlantis).
Auf diese Beschwerden wurde von GameFly nicht reagiert (!), und auch über zwei Wochen danach steht eine offizielle Reaktion noch aus. Das hat die MG-User so wütend gemacht, dass sie in den letzten Tagen alle MG nach und nach *verlassen* haben. Wow. Und das sind nicht irgendwelche Leute, sondern die, die am meisten Arbeit in MG investiert haben, um nicht zu sagen, dass MG sogar ihre Hauptbeschäftigung in der Freizeit war. Einige haben ihre Nicknamen geändert, z.B. auf "Mobygamesisdead", "Indra is watching it all burn...", "YID YANG Has Left In Protest", "Donatello stopped giving a shit", "The Last Approver has deserted", "Tomas P. went into exile", "havoc of smeg has abandoned ship" oder "MobyGames was killed by GameFly". Wow.

Sie haben eine Facebook-Gruppe namens "Unofficial MobyGames Troll Pub" gegründet, wo sie sich gemeinsam "ausheulen" und treffen sich im IRC-Chat bei freenode im Channel "#mobyrefuge".

Eine Konsequenz aus den Diskussionen bei MG war/ist, dass die Leute auf Oregami aufmerksam geworden sind. Viele stellten sich die Frage "Wem gehören die Daten bei Mobygames?" oder "Wie kann man so ein Desaster verhindern?" oder "Wohin gehen wir jetzt alle?". Nun, die Antworten darauf bzw. die Konzepte für die Lösung dieser Probleme konnten sie alle auf der Webseite von Oregami nachlesen, denn genau diese Gedanken waren es ja, die Jens vor knapp drei Jahren dazu getrieben haben, das Oregami-Projekt anzustoßen. Einige haben in den MG-Diskussionen auf Oregami hingewiesen, und das "Feedback" der Leute war eigentlich positiv: sie denken, dass mit Oregami eine Spieledatenbank entstehen kann, die genau die bei MG auftretenden massiven Probleme verhindert. Unsere Webseite zeigt auf jeden Fall angestiegene Besucherzahlen, und auch im Oregami-Forum haben sich einige Leute von MG neu registriert und Fragen gestellt oder sogar konkret bei unseren fachlichen Diskussionen zum Datenmodell und zu Features der Datenbank mitdiskutiert.

Dadurch wird Oregami nun natürlich nicht auf einmal ganz schnell fertig sein, aber die Entwicklung bei Mobygames zeigt, dass wir mit unseren Gedanken und unseren Prinzipien auf dem richtigen Weg sind. Nicht umsonst hatten wir einen Artikel fürs Retro-Magazin geschrieben, der mit der Überschrift "Was kommt nach Mobygames?" veröffentlicht werden sollte. Und das war Ende letzten Jahres. Der Artikel wurde dann leider nicht veröffentlicht, weil das Retro-Magazin sich inhaltlich neu aufgestellt hatte und sie unseren Artikel in dem Umfang dann nicht mehr passend für sich fanden.

Mobygames scheint, was das Eintragen von neuen und Pflege der bestehenden Daten angeht, wirklich am Ende zu sein. Wow.


Bei uns im Forum registrieren sich nun immer mehr Leute, die bei MG langjährige Erfahrung haben. Sie diskutieren auch schon im englischsprachigen Bereich unseres Forums mit.

Jetzt kommt mir natürlich in den Sinn, dass wir diese Leute sogut es geht mit einbeziehen sollten. Das sind wirklich Experten (was nicht heißt, dass bei "uns" bisher keine Experten an Board sind). Aber alleine von der Anzahl (12 neue Forums-User in den letzten 10 Tagen) sieht man, dass das für uns einen gewaltigen Aufschwung bedeuten könnte.
Problem: Die sprechen meist Englisch und kein Deutsch.

Daher möchte ich die folgenden Vorschläge machen und möchte von euch wissen, ob ihr damit einverstanden seid:
  • wir erweitern unseren englischsprachigen Forums-Bereich um die Boards "Feature-Discussions", "Game-Discussions" und "Developer-Discussions"
  • ich habe gemeinsam mit Jens einen "Call for Features" erarbeitet. Diesen würden wir veröffentlichen als eine Art "öffentliche Ausschreibung" für den Rest der Welt, Feature-Ideen bei uns im Jira einzutragen. Lest euch denn Call for Papers durch, dann wisst ihr, was ich genau meine.
  • die Feature-Einträge müssen auf englisch erstellt werden, auch die Diskussionen dazu müssten auf Englisch geführt werden.
  • Alles, was den Verein angeht, bleibt erstmal deutschsprachig. Den Aufwand für nicht-deutschsprachige Mitglieder können wir erstmal nicht leisten, kommt dann ggf. später

Was haltet ihr davon? Wir haben hier wirklich eine große Chance, die Ideen und Erfahrungen vieler Leute einbinden zu können. Das würde unser Projekt auch bekannter machen, was auch nicht schaden kann. Vielleicht wird dann auch mal der eine oder andere Programmierer auf uns aufmerksam, in Deutschland waren die Reaktionen ja leider bisher sehr zurückhaltend.

Was meint ihr?
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby Independent » 27 Sep 2013, 18:11

Worauf warten wir noch?

Ich meine so eine chance werden wir nie wieder bekommen wenn da wirklich alte hasen dabei sind ist das für uns nur ein +. Gut mein englisch hält sich in grenzen aber kommunizieren das hat bisher immer geklappt. Auch finde ich es wichtig das auch leute bei oregami sich dann um die kümmern die eben der englischen sprache nicht mächtig sind. Ich bin dankbar das ich von anfang an dabei sein konnte und ich bin fest davon überzeugt das wir das alle schaffen.
User avatar
Independent
 
Posts: 202
Joined: 24 Oct 2002, 22:17
Location: Unna

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby MZ per X » 27 Sep 2013, 20:21

I'm all for it, obviously. :)
User avatar
MZ per X
 
Posts: 1151
Joined: 12 Dec 2010, 11:07
Location: Leipzig / Germany

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby malte » 28 Sep 2013, 13:22

Ich würde das auch sehr begrüßen. Evtl sollte man sogar einen Schritt weiter gehen und versuchen in Zukunft sämtliche Diskussionen nur noch auf englisch zu führen (ggf spezielle Themen wie den Verein erst mal weiter auf deutsch). Es sollte vermieden werden zu viele Diskussionen doppelt zu führen (einmal auf englisch, einmal auf deutsch). Gerade für Euch beiden (Jens und Sebastian) wäre das sicherlich schnell anstrengend, da Ihr ja fast an allen Diskussionen beteiligt seid. Außerdem wäre es für Außenstehende oder unregelmäßige Teilnehmer schwieriger den Überblick zu behalten.

Also könnte sich in Zukunft das Aussehen des Forums quasi umgedreht haben: Einen Haupt-Diskussionsbereich in englisch und ein zusätzliches Unterforum auf deutsch, wo auch Leute fragen stellen bzw. Meinungen abgeben können, die kein englisch sprechen.
malte
 
Posts: 24
Joined: 07 Nov 2011, 18:19

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 29 Sep 2013, 10:10

Okay, auf mehr Rückmeldung müssen wir wohl nicht warten? :lol:

Den "Call for Features" solten wir auch noch in deutscher Sprache verfassen, dann würden wir beide zeitgleich als neuen Blog-Eintrag veröffentlichen, oder?
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 29 Sep 2013, 13:27

Fallen euch noch mehr sinnvolle Kategorien für die Features ein als diese?
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby MZ per X » 29 Sep 2013, 16:45

gene wrote:Okay, auf mehr Rückmeldung müssen wir wohl nicht warten? :lol:
:) Nein, da es eh ein logischer und geplanter Schritt ist.

gene wrote:Den "Call for Features" solten wir auch noch in deutscher Sprache verfassen, dann würden wir beide zeitgleich als neuen Blog-Eintrag veröffentlichen, oder?
Ja, so sollten wir das machen. Ich habe die deutsche Version im Wiki probegelesen und vervollständigt.

Sollten wir alle Beschreibungen/Diskussionen auf Englisch fordern oder ist die Gefahr, dass wir deutsche Einreicher verlieren, zu groß?

gene wrote:Fallen euch noch mehr sinnvolle Kategorien für die Features ein als diese?
Ich würde nicht nur nach "Game data details" fragen, sondern nach Details zu allen Säulen unserer Datenbasis, also auch Gaming Hardware, Gaming Press, Developers, Companies. Daraus würde dann auch folgen, die "Search for games" zu verallgemeinern. Weiterhin würde ich nochmal allgemein nach "Data Output" fragen, vielleicht gibt es da noch interessante Ideen zur Datenverwendung?
User avatar
MZ per X
 
Posts: 1151
Joined: 12 Dec 2010, 11:07
Location: Leipzig / Germany

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 30 Sep 2013, 21:37

Ich habe die Liste der Komponenten erweitert.

Das Ergebnis seht ihr hier im Jira.

Oder auch hier:
  • Build Management
  • Community Functions
  • Company Data Details
  • Database Read/Write
  • Database Transaction Handling
  • Device Compatibility
  • Game Data Details
  • Game Releases/Versions
  • Hardware Data Details
  • Multi Language Web Interface
  • Person Data Details
  • Press Coverage Data Details
  • Remote API
  • Reward System
  • Search for Companies
  • Search for Games
  • Search for Hardware
  • Search for Persons
  • Search for Press Coverage
  • Submission of Data
  • Testing
  • User Interface
  • User Management
  • Web Browser Compatibility

Noch weitere Ideen oder Wünsche?
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby MZ per X » 01 Oct 2013, 20:01

gene wrote:Noch weitere Ideen oder Wünsche?
Sieht gut aus! Eventuell noch "Development Process", falls ein Entwickler gute Ideen hat?
User avatar
MZ per X
 
Posts: 1151
Joined: 12 Dec 2010, 11:07
Location: Leipzig / Germany

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 01 Oct 2013, 20:31

MZ per X wrote:
gene wrote:Noch weitere Ideen oder Wünsche?
Sieht gut aus! Eventuell noch "Development Process", falls ein Entwickler gute Ideen hat?

Sehe ich nicht als "Feature" an. Für so etwas werde ich dann einen englischsprachigen Developer-Bereich hier im Forum erstellen.
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 02 Oct 2013, 07:15

Ich habe dir Forums-Struktur erweitert und etwas umgebaut:

- Forum für die Spiele-Datenbank "Oregami" (deutsch / german)
-- Offene Diskussion (deutsch/german)
-- Allgemeines, Sonstiges (deutsch/german)
-- Organisatorisches, Planung (deutsch/german)
-- Fachliche Diskussionen (deutsch/german)
-- Technische Diskussionen (deutsch/german)
-- Rechtliche Diskussionen (deutsch/german)

- Message Board for Game Database "Oregami" (english)
-- Open Discussion (english)
-- Features (english)
-- Developer (english)
-- Game Talk (english)


Generell gibt es nun zwei große Forums-Gruppen (deutsch und englisch). Jeweils gibt es dort ein offenes Unterforum, in dem jeder neu registrierte Benutzer sofort posten kann.
Neu sind die drei Unterforen "Features", "Developer" und "Game Talk".

Ergänzungen, Einspruch anyone?

Ansonsten würde ich aus dem englischen "Open Discussion" einige Threads verschieben. Alle User, die dort teilgenommen haben, haben auch schon die Rechte zum "Überall schreiben" bekommen. Die haben sich schon "qualifiziert" :D
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby Sidasa » 10 Oct 2013, 22:01

man kommt ja gar nicht dazu, alles zu lesen... i like!
User avatar
Sidasa
 
Posts: 34
Joined: 11 Sep 2012, 21:15

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby gene » 11 Oct 2013, 16:26

So, mittlerweile sind ja viele interessante Diskussionen angelaufen, insbesondere im englischsprachigen Bereich unseres Forums tut sich sehr viel. Mehrere Leute arbeiten auch im Wiki, so soll es sein!

Brauchen wir denn nun noch den oben beschriebenen "Call for features" ?
Oder "parken" wir das erstmal und lassen die Diskussionen so wie bisher weiterlaufen?

Meiner Meinung nach können wir das erstmal lassen, denn ich möchte bei der Programmierung immer noch erst einige grundlegende Dinge umsetzen, bevor wir dann zu konkreten "Features" kommen könnten. Und wenn wir jetzt von den Leuten ihre Wunsch-Features sammeln und die Umsetzung noch länger auf sich warten lässt, könnte das etwas "demotivierend" wirken...

Also, erstmal warten?
Alternativ dazu könnten wir in einem gesonderten Blog-Beitrag darauf hinweisen, dass wir nun auch viele Diskussionen auf Englisch führen und dass gerne noch weitere Leute mithelfen können, die bisher von den deutschen Diskussionen "abgeschreckt" wurden.

Nebenbei sollten wir immer irgendwie für jedes wichtige Thema einen "aktuellen Stand" auf Englisch (und evtl. zusätzlich auch noch auf deutsch?) einsehbar haben - es gibt noch einige Dinge, die bisher nur auf deutsch diskutioert wurden, und das können dann wiederum einige Leute gar nicht lesen! :?

Was meint ihr?
The creator of Kultpower.de
Co-founder of Oregami.org
User avatar
gene
 
Posts: 1009
Joined: 25 Jan 2001, 21:20
Location: Münster

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby Independent » 12 Oct 2013, 09:06

Ich würde die Diskussionen so laufen lassen auch deswegen das man sich nicht selbst unter druck setzt.

Was ich vermisse ist das was wir(ich) tun können also eine art auflistung was zum beispiel ich tun kann. Infos sammeln, material sichten, im Wiki weitere Beispiele anlegen und so weiter

Ich weis das ich kaum da bin aber bei uns auf der Arbeit ist momentan die Hölle los. Die kaufen als ob es kein morgen mehr geben würde... (ab oktober bis februar ist generell viel zu tun)
User avatar
Independent
 
Posts: 202
Joined: 24 Oct 2002, 22:17
Location: Unna

Re: Internationalisierung von Oregami

Postby MZ per X » 13 Oct 2013, 04:10

gene wrote:Brauchen wir denn nun noch den oben beschriebenen "Call for features" ? Oder "parken" wir das erstmal und lassen die Diskussionen so wie bisher weiterlaufen?
Ich denke, wir lassen den Call for Features erstmal. Aber er ist immer noch eine gute Idee für später. :)

gene wrote:Alternativ dazu könnten wir in einem gesonderten Blog-Beitrag darauf hinweisen, dass wir nun auch viele Diskussionen auf Englisch führen und dass gerne noch weitere Leute mithelfen können, die bisher von den deutschen Diskussionen "abgeschreckt" wurden.
Gute Idee, wer hat Lust einen zu schreiben? Muss nicht lang sein. :)

gene wrote:Nebenbei sollten wir immer irgendwie für jedes wichtige Thema einen "aktuellen Stand" auf Englisch (und evtl. zusätzlich auch noch auf deutsch?) einsehbar haben - es gibt noch einige Dinge, die bisher nur auf deutsch diskutioert wurden, und das können dann wiederum einige Leute gar nicht lesen! :?
Ich denke, wir werden die fachlichen Diskussionen nach und nach in den englischen Bereich verlagern, ich arbeite bereits daran und eröffne für wichtige Themen neue Threads. Das mit dem aktuellen Stand ist immer so eine Sache, das veraltet immer so schnell. :) Wir haben ja schon Probleme unsere Webseiten aktuell zu halten.

Independent wrote:Was ich vermisse ist das was wir(ich) tun können also eine art auflistung was zum beispiel ich tun kann. Infos sammeln, material sichten, im Wiki weitere Beispiele anlegen und so weiter
Wir haben den Aufgaben-Thread, der aber lange nicht mehr aktualisiert wurde. Vielleicht sollten wir so etwas im englischen Teil auch vorhalten, oder besser im Wiki,wo jeder aktualisieren kann?
User avatar
MZ per X
 
Posts: 1151
Joined: 12 Dec 2010, 11:07
Location: Leipzig / Germany

Next

Return to Organisatorisches, Planung (deutsch/german)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron